Martin Gross Detailansicht Mitglied - Netzwerk Beteiligungsforschung BW

Prof. Dr. Martin Gross

Zentrales Erkenntnisinteresse meiner Forschung bei Fragen der Bürgerbeteiligung ist die parlamentarische Repräsentation von Bürgerinteressen durch Wahlprogramme, Koalitionsvereinbarungen, Tagesordnungen und Redebeiträge von Kommunalpolitikern in deutschen Großstädten. Welche Interessen und Eigenschaften der Bevölkerung werden in Gemeinde- und Stadträten deskriptiv und substantiell repräsentiert? Gibt es hier Ungleichheiten zwischen Bevölkerungsgruppen und/oder Stadtteilen? Welche Formen der Bürgerbeteiligung fordern lokale Parteien in ihren Wahlkämpfen?

Ludwig Maximilians Universität

Geschwister-Scholl-Institut


Disziplin

Politikwissenschaften

Schlagworte

Kommunalpolitik, Parteien, Koalitionen, Gemeinde- und Stadträte, Repräsentation, Ungleichheit

Eintrag erstellt am 4. März 2020